© 2004-2010 Giulio Bailetti
 

Italienischkurse mit Giulio Bailetti,  Möhlstr.44  81675 München  +49 (0)89 988 491     giulio_bailetti@gmx.de




 Home
 News
 Luna-Sole
 Kursangebote, Preise
 Meine Gedichte
 Italienisches Kulturinstitut
 Impressum, Kontakt

..................................................

Partnerseiten

      Ferienhaus Toskana
      Ferienhaus Sardinien
      Ferienhaus Sizilien
      Toskana Urlaub
      Villas in Tuscany
      Urlaub mit Hund
      Stadt der Weine Toskana
      Toskana Wein



Seht

es ist mir etwas passiert,
worüber ich reden muß.
Versteht mich,
es ist nicht einfach
darüber zu reden,
versucht hingegen
zu helfen.

Vor kurzem gab es eine Frau
aber nicht wie die
anderen.
Wenn sie mir nahe war,
fülhlte ich,
daß sie mir nahe war.

Sie schaute mich an,
sie las meine Gedanken
und sie half mir.
Ich schaute sie an,
ich las ihre Gedanken
ich half ihr
- zumindest glaubte ich es.

Ich weiss nicht ob es
auch euch passiert ist.
Ich hoffe es für euch.
Es ist etwas wunderbares,
wofür es sich endlich
lohnt zu leben.

Die Dinge die wir zusammen machten,
gelangen uns alle,
wie wenn sie vorher
gesegnet worden wären.
Doch ein Schatten
war im Hinterhalt.

Diesen Schatten
habe ich nicht jetzt erfunden,
ich fühlte ihn auch damals
um uns herum,
bedrängend.

Ab und zu fühlte ich ihn
in ihren Gedanken:



wenn sie nachdachte,

wenn sie versuchte zu verstehen
was zum Teufel mit ihr
passierte,

wenn ich bemerkte
daß sie verzweifelt
ihre gewohnte Klarheit suchte

oder wenn sie unmerklich
den Kopf schüttelte,
ohne Verdacht zu schöpfen,
daß ich es merke,

wenn sie plötzlich
ernst wurde
und sagte,
sie müsste gleich weggehen,

wenn es mir nicht mehr gelang
sie zum Lachen zu bringen,
dieses göttliche Lachen.
Es war dann, daß der Schatten
sie mir nahm.

Dann eines Tages, sagte sie zu mir:
"Mein Lieber, du bist ein Traum.
Du kannst nicht wahr sein."
Man merkte es,
daß es nicht sie war,
die sprach.
Ich kenne ihre Stimme sehr gut
und sicher waren es nicht ihre Worte,
ich schwöre es euch.

Es war nur dieser verdammte Schatten,
der sie mir für immer genommen hatte
und Übles nachredet.......





[Giulio Bailetti]






Copyright 2004-2010 © "Luna-Sole" von Giulio Bailetti - Website Created by Elisa Santoni and Alain Bailetti